Seit Februar 2006 arbeitet Nora von der Decken an ihrem Projekt MANNAPUTS. Sie malt kleine quadratische Bilder in der Größe von 8x8cm, die alle erkennbar zusammengehören und einen jeweils eigenen Namen erhalten, welcher zusammen mit einer fortlaufenden Nummerierung und einem Text auf der Rückseite angebracht ist. Die kleinen Tafeln werden mit einem selbstklebenden Halter an unterschiedlichen Orten angebracht und jeder der sie findet wird durch den Text aufgefordert sie mitzunehmen und sich weiter um sie zu kümmern. Nora gibt sie Freunden mit auf die Reise und diese bringen Fotos mit, wo und wann sie verklebt wurden. Es ist ein Projekt an dem sie ihr Leben lang weiterarbeiten wird. Zur Zeit, März 2016, gibt es 1333 Mannaputs, und sie sind in 47 Ländern unterwegs.
39 dieser Motive sind als 4 mal 4 cm große Kunstmagnete erhältlich.


mannaputs.de